Erfolgreich eine Immobilie verkaufen

Die meisten Menschen tätigen nur selten einen Immobilienverkauf. Deshalb gibt es kaum Möglichkeiten, Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln. Werden jedoch einige Aspekte beachtet, kann dieses Vorhaben durchaus erfolgreich sein.

Neuss

Neuss ist eine Großstadt in NRW des Mittelzentrums Rhein-Kreises Neuss. In dieser größten Stadt sind nennenswerte Immobilien, wobei die Nachfrage sehr groß ist.

Düsseldorf

Mit Immobilienmakler Düsseldorf Ihre passende Immobilie finden. In Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens sind vielfältige Immobilien vorhanden.

Köln

Köln ist eine Millionenstadt mit 2.000 Jahren Geschichte. Die weltbekannte Stadt hat einiges zu bieten und ist deswegen auch ein angefragtes Wohnziel.

Welche Arten von Immobilien gibt es?

Wenn es um Immobilien geht, denken die meisten Menschen sofort an das Eigenheim. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Immobilien, die verkauft werden können. Dazu gehören unter anderem auch gewerblich genutzte Immobilien. Das können beispielsweise Werkstätten, Bürogebäude oder gastronomische Betriebe sein. Manchmal sind es aber auch Lagerhallen oder Produktionsstätten.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, Teile eines Grundstücks zu verkaufen. Ist das eigene Grundstück, auf dem das Eigenheim steht, ausreichend groß, gibt es in einigen Fällen die Möglichkeit einer Grundstücksteilung. Dann wird das eigene Grundstück verkleinert und der Rest kann als Bauplatz veräußert werden. Auch unbebaute Grundstücke lassen sich verkaufen. Diese können dann je nach örtlichem Baurecht vom Käufer genutzt werden.

So erfolgt der Immobilienverkauf

Im ersten Schritt geht es darum, Interessenten zu finden. Wer eine Immobilie verkaufen möchte, kann diese beispielsweise auf eines der einschlägigen Portale im Internet anbieten. Dann ist auf jeden Fall eine aussagekräftige Beschreibung erforderlich. Zudem sollten Fotos die Besonderheiten der Immobilie zeigen. Wer sich nicht selbst traut, seine Immobilie anzubieten, kann auch einen Immobilienmakler mit dem Verkauf beauftragen. Diese Variante ist auch für alle Immobilienverkäufer vorteilhaft, die nur wenig Zeit aufwenden können, um das Objekt zu verkaufen.

Ist ein Interessent gefunden, wird ein notariell beglaubigter Immobilienkaufvertrag aufgestellt. Dieser wird vom Käufer, von Verkäufer sowie vom beurkundenden Notar unterschrieben. In solch einem Vertrag sind alle Modalitäten aufgelistet. Dazu gehört auch der zuvor vereinbarte Kaufpreis. Sofern die zuständige Gemeinde oder Stadt keine Einwände hat, muss nur noch eine Zustimmung vom Finanzamt vorliegen. Dann bezahlt der Käufer den Kaufpreis und der Notar leitet die Eintragung beim zuständigen Grundbuchamt ein.

Folgendes ist beim Immobilienverkauf zu beachten

Sind mehrere Eigentümer im Grundbuch eingetragen, müssen alle den Kaufvertrag unterschreiben. Das Gleiche gilt auch, wenn mehrere Personen die Immobilie kaufen.

Die Zeit vom Abschluss des Kaufvertrags bis zur endgültigen Eigentumsübertragung kann mehrere Monate lang dauern.Besonders tückisch ist es, wenn der Verkäufer einer Immobilie weniger als drei Jahre Eigentümer der besagten Immobilie war. In dem Fall wertet das Finanzamt den Verkauf als normales Einkommen. Der Verkaufserlös muss dann im vollen Umfang versteuert werden.

Kontakt

78v | Immobilienmarkler
Sukri & Senat Jusuf GbR

Bongarder Hof 54
41470 Neuss

Telefon: 0800 998 998 7
Fax: (0) 1803 999 00 99
E-Mail: [email protected]

Über uns

Hallo, wir sind ein kreatives und professionelles Maklerteam aus Neuss am Rhein! Legen Sie die Füße hoch und kommen Sie ganz entspannt ans Ziel!

zu den Leistungen

zur Kontaktanfrage

Standorte

Neuss
Düsseldorf
Köln
Frankfurt

Impressum | Datenschutz

Copyright © my-webnet GmbH